Konzept:

Dieser Wagen ist für 2 erwachsene Personen konzipiert. Er verfügt über ein Doppelbett, einen Esstisch für 4 Personenund eine Küchenzeile mit 2 Herdplatten, Spüle und Arbeitsfläche. Im Wagen ist alles «multifunktional» gestaltet. Bedeutet, der Esstisch ist zugleich Computer- und Arbeitsplatz, in der Sitzbank werden Ordner aufbewahrt. Die Küchenarbeitsplatte ist eine Kommode, in deren Unterbau sich die Kleidung für 2 Personen befindet.. Unter dem Bett ist allgemeiner Stauraum und im Erker befinden sich Lebensmittel.

Charakteristika:

Bei diesem Wagen war es wichtig, besonders wegen seiner geringen Grösse, möglichst viel Fensterfläche im Wohnbereich zu bekommen, um sich die Aussenwelt nach drinnen zu holen. Ebenso sollten sich die Berufe der beiden Erbauer, Korbflechterin und Zimmerer im Wagen wiederfinden. Da uns ökologisch natürliches Wohnen am meisten zusagt, sind die Baustoffe, die einen direkt umgeben, Holz und Lehm. Die Dämmung besteht aus Hanf.

Bauphase:

Die Villa Liebstoeckl ist der erste Wagen den ich gebaut habe. Es war eine reine Privatbaustelle. Die Arbeit wurde in der Hauptsache von 3 Personen geleistet. Wobei es auch immer wieder Helfer gab. Der Bauort war das Winterquartier vom Circolino Pipistrello im Schöntal in der Schweiz. Unsere Baustelle dauerte von Mai bis Ende Juli und nochmals von September bis Oktober 2008.